Colmar

Das Städtchen Colmar, zwischen Straßburg und Mulhouse an der Elsässer Weinstraße gelegen, besticht seine Besucher durch Charme, Historie und Kultur. Der mittelalterliche Stadtkern mit seinen wunderschönen Fachwerk- und Renaissancehäusern zählt zu den sehenswertesten im Elsass.
Die heute 70 000 Einwohner zählende Stadt wurde 823 erstmals als fränkischer Königshof "Columbarium" erwähnt, gut 400 Jahre später von Friedrich II. zur freien Reichsstadt erklärt und 1679 Teil des französischen Königreiches. Colmar ist heute Sitz der Präfektur und Hauptstadt des Départements Haut-Rhin.
Am Vormittag werden wir das international bekannte und seit 2015 neu gestaltete Unterlinden-Museum erkunden. Dieses präsentiert in einem ehemaligen Dominikanerkloster aus dem 13. Jahrhundert eine großartige Sammlung oberrheinischer Skulpturen und Malereien des Mittelalters und der Renaissance. In der Kapelle befindet sich eines der Meisterwerke westlicher Kunst: der Isenheimer Altar, den Mathias Grünewald von 1510 bis 1516 geschaffen hat. Dank dieses Werkes ist das Unterlinden-Museum nach dem Pariser Louvre das meistbesuchte Museum Frankreichs.
Nach der Mittagspause wartet ein Spaziergang durch die unter Denkmalschutz stehende und sehr gut erhaltene Altstadt auf uns. Unser Rundgang führt uns zur prächtigen Abteikirche Sankt-Martin aus dem 14. Jahrhundert, die von den Einheimischen als "Martinsmünster" bezeichnet wird, zum "Maison des Têtes", einem der schönsten elsässischen Patrizierhäuser aus dem 17. Jahrhundert, zum Geburtshaus von Frédéric-Auguste Bartholdi, dem Schöpfer der amerikanischen Freiheitsstatue sowie zu zahlreichen anderen Sehenswürdigkeiten. Wir genießen das Ambiente der Altstadt mit ihrem bezaubernden Ensemble aus Fachwerkhäusern, Gässchen, Brunnen und historischen Denkmälern.
Anschließend runden wir unsere Entdeckungstour mit einer Kahnfahrt durch das malerische Viertel "Klein-Venedig" ab. Auf dem Flüsschen Lauch folgen wir dem früheren Transportweg der Colmarer Gemüsehändler und lassen uns nochmals vom Charme der Stadt entzücken.
Die Reiseleiter haben jahrelang im Elsass gelebt und kennen neben den bekannten Anziehungspunkten auch sehenswerte unbekannte Ecken.
Bitte wetterangepasste Kleidung tragen, Personalausweis, Getränke und ggf. Verpflegung für den Tag mitbringen. Auf Wunsch besteht die Möglichkeit zum gemeinsamen Mittagessen.

Programm:
8 Uhr Abfahrt
Besuch im Unterlinden-Museum
Mittagspause
anschließend Stadtrundgang und
Kahnfahrt auf dem Flüsschen Lauch
ca. 19.30 Uhr Ankunft in Mannheim

Leistungen:
Fahrt im Bus der Firma Jahnke-Reisen, Hockenheim
Reisebegleitung der Mannheimer Abendakademie
Eintritte und Führungen lt. Programm

Reiseveranstalter im Sinne des deutschen Reisevertragsrechts: Jahnke-Reisen, Hockenheim
Kostenfreier Rücktritt möglich bis 8.9.2017

N187003
Kursleitende: David Ayazi, Fahrradmechanikermeister
Tanja Hemmerich

1 Termin, 14.10.2017,
Samstag, 08:00 - 19:30 Uhr
1 Termin(e)
69,00 €
Die Veranstaltung ist bereits beendet. Sollten Sie Interesse an einer anderen Veranstaltung haben kontaktieren Sie uns bitte.
Der Anmeldeschluss ist erreicht. Bei Interesse kontaktieren Sie den unten genannten Ansprechpartner.
Belegung:

Ihr Ansprechpartner bei Rückfragen zum Kurs (Keine Anmeldung)

Nelli Meng
Gesellschaft und Politik, Kultur, vhs on tour
Organisatorisch-pädagogische Mitarbeiterin
0621 1076-115
n.meng@abendakademie-mannheim.de

Weitere Veranstaltungen von Tanja Hemmerich

 
  1. Wir im Netz