Demokratiepreis Mannheim

Treibholz. Ein Fundstück – ausgezeichnet mit dem 2. Platz des Mannheimer Demokratiepreises 2020

Mannheim, eine Stadt mit Einwohnern aus 166 der 193 Mitgliedstaaten der Vereinten Nationen. In Mannheim geht es jedoch nicht um anonyme Zahlen - in Mannheim treffen verschiedenste Menschen aufeinander, die ihr eigenes „Gepäck“ im Rucksack haben, ihre eigene Kultur, ihre eigene Sprache, ihren eigenen Dialekt und sogar ihren eigenen Humor.

Es geht um Menschen und deren Schicksale. So wie bei den Personen unseres Stückes „Treibholz. Ein Fundstück“, das die Geschichte(n) von vier Geflüchteten erzählt und am 4. Juli 2019 im Saal der Mannheimer Abendakademie seine Uraufführung feierte.

Für "Treibholz" fanden leidenschaftliche Amateurschauspieler*innen aus vielen Nationen, vom Abiturienten bis zum Pensionär, zusammen: Ihre Geschichten und Weltsichten finden im Stück ihren vielfältigen Ausdruck.

„Treibholz“ war Neuland, es war ein Wagnis. Nun wurden wir für unseren Mut mit dem 2. Platz des diesjährigen Mannheimer Demokratiepreises belohnt.

Der Mannheimer Demokratiepreis zeichnet Aktionen und Projekte aus, die sich in herausragender Weise mit dem Thema Demokratie in seinen vielfältigen Facetten auseinandersetzen. Denn Demokratie ist wertvoll und nicht selbstverständlich. Sie zu erhalten, ist nicht nur Aufgabe von Politiker*innen. Demokratie ist fragil. Mit dem Mannheimer Demokratiepreis soll das zivilgesellschaftliche Engagement für das weite Themenfeld „Demokratie“ aktiv gefördert werden.

Nach „Treibholz“ planen wir zurzeit bereits das Nachfolgeprojekt. Es steht unter dem Motto "Schwarzweißbunt - Wieviel Miteinander ist im Quadrat?".
Bei „Schwarzweißbunt“ handelt es sich um ein Theaterprojekt von Stephan Rixecker in der Art des sogenannten Dokumentarischen Theaters. Dafür suchen wir Menschen, die ihre fiktiven Geschichte(n) erzählen möchten − von (inter-)kulturellen Begegnungen, von (Miss-)Verständnissen, vom Kennenlernen, vom Kennen und Lernen.


Hier ein Bericht des TV-Senders RNF-Live

Anti-demokratischen Machenschaften in Mannheim die Stirn bieten und Mitbürger honorieren, die sich aktiv für eine funktionierende Stadtgesellschaft einsetzen – das ist der Fokus des Mannheimer Demokratiepreises. Er ist mit 5000 Euro dotiert und geht auf die Initiative verschiedener Institutionen zurück. Der Preis wurde passenderweise am 3.Oktober, dem Tag der Deutschen Einheit, erstmals verliehen.

Link zum Video

Hier ein Bericht der Evangelischen Kirche in Mannheim

„Dieser Preis ist ein wichtiges Signal für die Stadt“. Mannheimer Demokratiepreis: Zwei Schulen, die Abendakademie und die Alevitische Gemeinde mit Preisen ausgezeichnet.

Link zum Bericht

Mannheimer Abendakademie und Volkshochschule GmbH

U1, 16-19 | 68161 Mannheim
Tel: 0621 1076-0
Fax: 0621 1076-172
E-Mail: info@abendakademie-mannheim.de
Lage & Routenplaner
Wegbeschreibung zur Abendakademie

Öffnungs- und Beratungszeiten

Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache
Persönliche Sprachberatung

Mo, Di und Do 9.30 - 12.30 und 14 - 16 Uhr

Fachbereiche und Verwaltung
Zurzeit nur nach telefonischer Vereinbarung.
Mo - Do, 10 - 12 und 14 - 16 Uhr

Anmeldung und Info-Punkt
Mo - Do, 9 - 16 Uhr
Fr, 9 - 13 Uhr
Die öffentliche Barkasse steht zurzeit nicht zur Verfügung.

Außerhalb unserer Beratungszeiten ist unser Haus zurzeit nur für den Kursbetrieb geöffnet.