Programm
Kursdetails

Intoleranz, Offene Debattenkultur und Cancel Culture Live-Diskussion mit Wolfgang Kubicki

Neuer Kurs Onlineseminar Highlight

Kursnummer W105088
Beginn Do., 03.12.2020, 19:00 - 20:30 Uhr
Kursgebühr frei
Dauer 1 Termin
Status Anmeldung auf Warteliste
Kursleitung Wolfgang Kubicki
Dr. Svenja Flaßpöhler
Dr. Gunnar Kaiser
Kursort
Abendakademie, Saal
U1, 16 - 19, 68161 Mannheim
Online
,

Ihre Ansprechperson (keine Kursanmeldung)

Tina Kaufmann
Telefon 0621/1076-190
t.kaufmann@abendakademie-mannheim.de

Eine Kooperations- Veranstaltung der Friedrich-Naumann-Stiftung für die Freiheit/Reinhold-Maier-Stiftung mit der Mannheimer Abendakademie,

Für die ZOOM-Konferenz zum Mitdiskutieren ist eine Anmeldung erforderlich.
Zusätzlich wird die Veranstaltung auch auf Youtube live gestreamt.


Das Recht, seine Meinung in Wort, Schrift und Bild frei zu äußern ohne eine Zensur befürchten zu müssen, ist ein Grundrecht des liberalen Rechtsstaates und in Artikel 5 des Grundgesetzes verbrieft. Doch wie steht es mit der Meinungsfreiheit in Deutschland im Jahre 2020? Einer Allensbach-Umfrage aus dem Jahre 2019 zur Folge haben zwei Drittel der deutschen Bevölkerung das Gefühl, ihre Meinung nicht mehr frei äußern zu können. Rede- und Auftrittsverbote für Prominente aus Politik und Kultur; Schauspieler werden aus Filmen, Gedichte von Hauswänden, Autoren aus Verlagsprogrammen und Autorinnen aus Debütanten-Salons entfernt. Eine gesinnungsethische Empörungs-„Kultur“ scheint sich in der Öffentlichkeit immer mehr Raum zu verschaffen: „Cancel Culture“, was Streich- oder Abbruchkultur bedeutet und als Aufruf zur Ächtung und Boykottierung von Menschen dient, die sich vermeintlich politisch nicht korrekt verhalten, diskriminierende Aussagen getroffen oder Handlungen ausgeführt haben sollen.

Ist hier von einem "Sieg der Gesinnung über die rationale Urteilsfähigkeit" zu sprechen, wie der Publizist Milosz Matuschek es formulierte? Wird das Recht auf freie Meinungsäußerung in Frage gestellt und damit die liberale Demokratie in ihrem Kern beschädigt?
Über den Zustand der Meinungsfreiheit in Deutschland in Politik, Medien, Kultur und öffentlichem Raum, über ihre reale oder doch nur vermeintliche Gefährdung und ihren grundlegenden Wert als Maßstab für die Freiheit in einem liberalen Rechtsstaat und einer offenen
Gesellschaft wollen wir mit Ihnen diskutieren.

Es diskutieren:
Wolfgang Kubicki
Dr. Svenja Flaßpöhler

Moderation:
Dr. Gunnar Kaiser


Wolfgang Kubicki MdB
ist seit 2013 stellvertretender Bundesvorsitzender der Freien Demokraten und war bis 2017 langjähriges Mitglied im Kieler Landtag. Seitdem gehört er wieder dem Bundestag an und wurde im Oktober 2017 zum Vizepräsidenten des Deutschen Bundestages gewählt.

Dr. Svenja Flaßpöhler
ist Chefredakteurin des Philosophie Magazins und Literatukritikerin und leitende Redakteurin beim Deutschlandfunk Kultur. Viel diskutiert wird aktuell ihre Streitschrift „DIE POTENTE FRAU - Für eine neue Weiblichkeit".

Dr. Gunnar Kaiser
ist Schriftsteller, Philosoph, freier Journalist (NZZ, Jüd. Allgemeine, Schweizer Monat). Sein Roman „Unter der Haut“ wurde in 6 Sprachen übersetzt. Er betreibt den philosophischen YouTube-Kanal „KaiserTV“.


Warenkorb

Kurs ist ausgebucht - auf Warteliste anmelden




Datum
Do. 03.12.2020
Uhrzeit
19:00 - 20:30 Uhr
Ort
Online


Mannheimer Abendakademie und Volkshochschule GmbH

U1, 16-19 | 68161 Mannheim
Tel: 0621 1076-0
Fax: 0621 1076-172
E-Mail: info@abendakademie-mannheim.de
Lage & Routenplaner
Wegbeschreibung zur Abendakademie

Öffnungs- und Beratungszeiten

Deutsch als Fremdsprache/Zweitsprache
Persönliche Sprachberatung

Mo, Di und Do 9.30 - 12.30 und 14 - 16 Uhr

Fachbereiche und Verwaltung
Zurzeit nur nach telefonischer Vereinbarung.
Mo - Do, 10 - 12 und 14 - 16 Uhr

Anmeldung und Info-Punkt
Mo - Do, 9 - 16 Uhr
Fr, 9 - 13 Uhr
Die öffentliche Barkasse steht zurzeit nicht zur Verfügung.

Außerhalb unserer Beratungszeiten ist unser Haus zurzeit nur für den Kursbetrieb geöffnet.